Letztes Feedback

Meta





 

15.03.2013

Hola
nach einer entspannten Nacht in Estella bin ich nun in Los Arcos. Los Arcos ist eine sehr schoene kleine Stadt die Herberge wo ich bin in Los Arcos heisst Casa Austria nur ist hier kein einziger Schluchtenscheisser sondern eine Kolumbianerin, ein franzake und 4 schueler Aus Hannover die hier arbeiten nunja!
Also von vorne...ich bin entspannt um 9 Uhr aufgewacht und bin dann endlich um 11.30 los gelaufen.
Das Wetter war wunderbar im Norden hat man die weissen Bergspitzen kleiner werden sehen und vor mir waren gruene Felder...Die Sonne hat geschien und alles war tutty!!!!
Das krasseste war ich habe einmal meine Kopfhoerer rausgenommen und ich habe nichts gehoert ausser Voegel am Himmel waren sogar Adler zu sehen. Was ganz besonderes am Camino ist das die Milchstrasse direkt unter diesem verlauft. Man erkennt jedes einzelnes Sternenbild sehr deutlich. Gestern Abend habe ich in den Himmel gesehen und habe Orion mit Guertel und Schwert bewundern koennen...wenn die Geschichte von Orion stammt aus dem Illias und ist sehrtraurig und schoen...bitte lesen!!!!!!!
Die Herberge hier sieht aus wie eine alte Hippie Kommune und ich teile mir mein Zimmer mit rentern...:D
-
anyway heute nicht in schreiblaune
Adios

11.2.16 02:42, kommentieren

Werbung


16.03.2013

SERVUUUUUS

Mein Knie hat jetzt auch angefangen faxen zu machen...ibuprofensalbe darauf und dann geht es wieder n
Also bin jetzt in Viana. Der Aufstieg nach Viana war sehr hart es ging bergauf und bergab normal bevorzuge ich Bergab aber das geht schon derbe auf die Knie...das schoene an dem Weg sind die Olivenbaume an denen ich vorbeilaufe...es gibt regelrechte Plantage von Olivenbaume und die Weinplantagen werden immer mehr
Ich bin aus Los Arcos gegen 8 Uhr gestartet und habe die 20 km um 12.30 in einer Herberge hier in Viana beenden koennen...
Gerade ebend habe ich gelesen das die 8interessanteste Person meiner meinung nach der renaisence der Geschichte hier beerdigt wurde naemlich Cesare Borgia...er war der Sohn von Papst Alexander dem 6 man nannten ihn auch den Inbegriff des skrupelosesten Renaissancefuehrers!!! Machiavellis der Fuerst basiert auf ihn...wer dieses Buch nicht kennt unbedint nachlesen...das laesst einen die Geschichte und die skrupellosigkeit einiger Politiker besser verstehen...
Dank Cesare Borgia konnte Papst Alexander eine relativ konkurrenzlose Zeit im damaligen Vatikan fuehren... Cesare war nicht nur ein genialer Stratege sondern war auch ein Mann der Prinzipien hatte...

Starke Menschen bleiben ihrer Natur treu, mögen sie auch in schlechte Lebenslagen geraten, ihr Charakter bleibt fest, und ihr Sinn wird niemals schwankend. Über diese Menschen kann nichts Gewalt bekommen.

Niccoló Machiavelli (1469 - 1527),

Wenn ihr die Geschichte der Borgias nicht kennt aber dennoch interessiert seit empfehle ich euch die HBO serie anzusehen gibt es bei kinox.to .... aber die neue nicht die deutsche version...sehr nah an der eigentlichen geschichte...!
La Rioja ist die gend wo ich momentan bin hier kostet eine tapas plus ein crianza(5jahre alter wein aus der gegend ) 2 euro...sowas ist sehr lecker werde ich gleich mal ausprobieren...
koennt ihr mir nochmals eure adressen senden iich habe die naemlich auf tragische weise verloren
-
bis dato

11.2.16 02:41, kommentieren